Datenschutz

Für die AKI Altonaer Kaviar Import Haus Gustav Rüsch GmbH & Co. KG (Schmarjestraße 44, 22767 Hamburg/Deutschland, vertreten durch Ihren Geschäftsführer Markus Rüsch, Amtsgericht Hamburg HRA 47115, E-Mail: info (at) aki-hamburg.de) als Verantwortlicher für die Datenverarbeitung ist der Schutz Ihrer Privatsphäre und Ihrer persönlichen Daten sehr wichtig. Diesem Aspekt schenken wir auch bei unseren Internet-Aktivitäten hohe Beachtung. Wir erheben, verarbeiten und nutzen personenbezogene Daten in Übereinstimmung mit den geltenden datenschutzrechtlichen Bestimmungen, insbesondere der Datenschutzgrundbestimmung (DSGVO), des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG), des Telemediengesetzes (TMG) und des Telekommunikationsgesetzes (TKG).


Um Ihre Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulation, Verlust, Zerstörung oder den Zugriff durch unberechtigte Personen bestmöglich zu schützen, setzen wir technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen ein. Entsprechend der technischen Entwicklung werden wir diese Sicherheitsmaßnahmen kontinuierlich verbessern.


Personenbezogene Daten
Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen. Dies sind beispielsweise Ihr richtiger Name, Adresse, Postanschrift und Telefonnummer.


Anonymisierte Daten
Bei jedem Zugriff auf Inhalte dieses Internetangebots werden automatisch allgemeine Informationen gespeichert (z.B. Anzahl und Dauer der Besuche einzelner Seiten). Diese Daten sind nicht personenbezogen. Sie werden ausschließlich zu statistischen Zwecken und zur Optimierung des Internetangebots genutzt.


Erfasst werden können die verwendeten Browsertypen und Versionen, das vom zugreifenden System verwendete Betriebssystem, die Internetseite, von welcher ein zugreifendes System auf unsere Internetseite gelangt, die Unterwebseiten, welche über ein zugreifendes System auf unserer Internetseite angesteuert werden, das Datum und die Uhrzeit eines Zugriffs auf die Internetseite, eine IP-Adresse, der Internet-Service-Provider des zugreifenden Systems und sonstige ähnliche Daten und Informationen, die der Gefahrenabwehr im Falle von Angriffen auf unsere informationstechnologischen Systeme dienen.


Bei der Nutzung dieser allgemeinen Daten und Informationen können keine Rückschlüsse auf die jeweiligen betroffenen Personen gezogen werden. Diese Informationen benötigen wir, um die Inhalte unserer Internetseite korrekt darzustellen, die Inhalte unserer Internetseite sowie die Werbung für diese zu optimieren, die dauerhafte Funktionsfähigkeit unserer informationstechnologischen Systeme und der Technik unserer Internetseite zu gewährleisten und ggf. um Strafverfolgungsbehörden im Falle eines Cyberangriffes die zur Strafverfolgung notwendigen Informationen liefern zu können.


Speicherung und Weitergabe personenbezogener Informationen an Dritte
Mit der Teilnahme am Gewinnspiel erklärt sich der Teilnehmer damit einverstanden, dass seine erhobenen personenbezogenen Daten bis auf Widerruf oder für die Dauer des Gewinnspiels bei der AKI Altonaer Kaviar Import Haus Gustav Rüsch GmbH & Co. KG gespeichert und verarbeitet werden. Im Falle des Wiederrufs der Einwilligung vor Beendigung des Gewinnspiels und Ermittlung der Gewinner ist eine Teilnahme am Gewinnspiel leider nicht mehr möglich.


Im Hinblick auf die registrierten Daten der Teilnehmer verpflichten wir uns, die datenschutz- und medienrechtlichen Bestimmungen einzuhalten. Insbesondere werden die Daten vertraulich behandelt.


Die Erhebung und Speicherung Ihres Vor- und Nachnamens erfolgt, um Sie als möglichen Gewinner identifizieren zu können. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist dabei Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Zudem geben Sie mit der Teilnahme am Gewinnspiel Ihre Einwilligung zur Erhebung dieser Daten, sodass ebenfalls Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO als Rechtsgrundlage gegeben ist.


Ihre E-Mail Adresse benötigen wir, um Ihnen im Falle eines Gewinns Ihnen eine entsprechende Benachrichtigung zukommen lassen zu können. Rechtsgrundlage bildet hier ebenfalls Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO und Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.


Sollten Sie sich ebenfalls für den kostenlosen Newsletter angemeldet haben, haben Sie durch das setzen des Hakens Ihre Einwilligung im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO erklärt. In diesem Falle leiten wir Ihre E-Mail Adresse an die TUI Cruises GmbH weiter, wo diese unter den dortigen Datenschutzbestimmungen verarbeitet werden.


Ihre Adressdaten erheben wir, um Ihren Wohnsitz innerhalb der Bundesrepublik Deutschland verifizieren zu können und um Ihnen ggf. eine Gewinnbenachrichtigung zukommen zu lassen. Rechtsgrundlage bildet hier ebenfalls Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO und Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.


Ihr Geburtsdatum erheben wir, um feststellen zu können, ob Sie volljährig und somit teilnahmeberechtigt sind und zum anderen, um Sie im Falle eines Gewinns eindeutig identifizieren zu können. Diese Datenverarbeitung erfolgt aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO und Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.


Weitergabe von Daten an Dritte
Eine Weitergabe Ihrer von uns erhobenen Daten erfolgt ausschließlich an unseren Kooperationspartner, die TUI Cruises GmbH, und nur im Falle des Gewinns. Zudem wird Ihre E-Mail-Adresse weitergeleitet, sofern Sie sich für den Newsletter des Kooperationspartners gesondert angemeldet haben. Es gelten die Datenschutzbestimmungen der TUI Cruises GmbH, die Sie unter https://www.tuicruises.com/datenschutz abrufen können.


Einwilligung zur Veröffentlichung
Im Falle eines Gewinns erklärt sich der Gewinner mit der Veröffentlichung seines Namens und Wohnorts in den vom Ausrichter genutzten Werbemedien einverstanden, sofern er hierzu seine Einwilligung gesondert erteilt hat. Dies schließt die Bekanntgabe des Gewinners auf der Webseite des Ausrichters und den Social Media Plattformen seines Kooperationspartners mit ein. Rechtsgrundlage ist in diesem Falle Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. In diesem Falle erfolgt ebenfalls eine Übermittlung Ihres Vor- und Nachnamens sowie Ihres Wohnortes an den Kooperationspartner TUI Cruises.


Der Teilnehmer kann seine erklärte Einwilligung jederzeit für die Zukunft widerrufen. Der Widerruf ist schriftlich an die im Impressumsbereich der Gewinnspiel-Website angegebenen Kontaktdaten des Ausrichters postalisch oder per E-Mail zu richten. Nach Widerruf der Einwilligung werden die erhobenen und gespeicherten personenbezogenen Daten des Teilnehmers umgehend gelöscht.


Löschung der Daten
Nach Beendigung des Gewinnspiels und Auslosung der Gewinner werden Ihre Daten beim Ausrichter unverzüglich automatisch gelöscht.


Ihre Rechte
Sie können jederzeit über gespeicherte persönliche Daten zu Ihrer Person unentgeltlich bei der AKI Altonaer Kaviar Import Haus Gustav Rüsch GmbH & Co. KG,  Schmarjestraße 44, 22767 Hamburg/Deutschland, oder E-Mail: info (at) aki-hamburg.de Auskunft (Art. 15 DSGVO) verlangen und von Ihrem Recht auf Berichtigung unrichtiger Daten Gebrauch machen (Art. 16 DSGVO), deren Löschung verlangen (Art- 17 DSGVO), gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben oder Ihre Einwilligung (Art. 7 Abs. 3 DSGVO) widerrufen. Einer Löschung können unter Umständen gesetzliche Vorschriften, insbesondere im Hinblick auf Daten für abrechnungstechnische und buchhalterische Zwecke, entgegenstehen.


Des Weiteren haben Sie das Recht, sich gemäß Art. 77 DSGVO bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren.


Eine Weitergabe personenbezogener Daten an Dritte – außer der Gewinner zum Zwecke der Gewinnabwicklung an die TUI Cruises GmbH – oder eine Verwendung über die Bearbeitung der Anfrage hinaus erfolgt nur auf gesetzlichen Anspruch oder in rechtlicher Umsetzung nach § 11 BDSG. Sollte eine Weiterleitung an Dritte zur Beantwortung der Anfrage erforderlich sein, gilt das Einverständnis des Anfragenden insoweit als erteilt.


Öffentliches Verfahrensverzeichnis
Gemäß § 4g BDSG hat der Beauftragte für den Datenschutz auf Antrag in geeigneter Weise die in § 4e BDSG festgelegten Angaben verfügbar zu machen. Dieser Verpflichtung kommen wir hier unmittelbar nach und verzichten damit auf den individuellen Antrag Ihrerseits.